lade Player...

Die Geschichte des Sauf Park ist eine Geschichte voller Missverständnisse... Nein, Scherz beiseite. Alles fing vor ca. 35 Jahren an. Damals begannen mein Vater und zwei Kollegen die Bar zu bauen. Das einzige, was ich aus dieser Zeit habe sind ein paar Sekunden 8mm Film von den Bauarbeiten.
Dann folgte eine Zeit der Parties und Feste, die bis in die späten 80er dauerte. Einige Male war ich sogar dabei. Aber nur als Zuschauer. Dann kamen die 90er und es wurde ruhig um die Bar, bis Loggo und ich eines Tages auf sie aufmerksam wurden.
Wir gingen dann ab und zu runter um die alten Schallplatten durchzuh√ľren. An Parties dachten wir damals noch nicht. Schlicht und ergreifend aus dem Grund, weil es keine Stereoanlage gab, auf der man CDs h√∂ren h√§tte k√∂nnen. Loggo beschloss dann, dass er auch eine Bar brauchte, also begannen wir mit der Suche nach einem passenden Raum. Der wurde nach einigem hin und her dann auch gefunden und der Grundstein f√ľr den Titti Twister war gelegt. In den folgenden Jahren k√ľmmerten wir uns dann nicht mehr so um die Kellerbar, weil wir ja unsere eigene hatten. Und die entwickelte sich nicht schlecht. Was Da Grundger√ľst der Bar mit einer Couch, einem Tisch, einem rosa Discman, einem Verst√§rker und zwei Lautsprechern, die auf Tennisb√§llen standen begann, wurde dank der tatkr√§ftigen Hilfe von Loggos Onkel zu einer richtig tollen Bar mit allem drum und dran. Und wir n√ľtzten diese Bar nat√ľrlich fleissig.
Flo und Flo beim Bar Bauen Das ging so bis zum Sommer 1999. Irgendwann in diesem Sommer entschied mein Vater im Hinblick auf das nahende 25 j√§hrige Betriebsjubil√§um der EDV-Wopfner, dass es an der Zeit w√§re, die Kellerbar zu modernisieren. Anfang Oktober war es dann soweit. Die alte Bar wurde fast vollst√§ndig abgerissen und der Bau der neuen begann. Und nach etwas √ľber einem Monat war sie fertig. Am 31. Oktober 1999. Und seit jenem denkw√ľrdigen Tag ist einiges im Sauf Park passiert...